Suche
  • Samuel Lasnik

YouTube - Was verbirgt sich dahinter?

Können Sie sich noch an die Zeiten in denen Sie Filme nur über die Videothek ausleihen konnten und indem es so etwas wie YouTube-Stars noch nicht gab zurückerinnern? Die meisten von Ihnen werden sich wahrscheinlich noch an die Zeit zurückerinnern können, in der Plattformen wie YouTube, Netflix und Amazon Prime noch nicht in aller Munde waren. Doch die Zeiten in der wir leben, entwickeln sich von Sekunde zu Sekunde weiter und alles was im Moment aktuell ist, muss nicht zwingend bedeuten, dass es auch in den nächsten Minuten, Stunden und Tage noch immer aktuell ist.



Als YouTube im Jahr 2005 entstanden ist, war kaum abzusehen, welche Auswirkungen die bloße Existenz von kurzen als auch langen Videos im Netzt haben würde. Innerhalb von 15 Jahren ist YouTube zu einem der größten Videoarchives gewachsen, das es jemals in der Geschichte des Internets gab.

 

Videos hochladen. Videos anklicken. Videos anschauen. 3 simple Funktionen, welche die Welt komplett veränderten. Genau dies verkörpert YouTube.

 


Die Entstehung


Jamed Karim ärgerte sich darüber, dass es im gesamten Internet keine Möglichkeit gab Videos schnell und einfach wieder zu finden beziehungsweise anzuschauen und hochzuladen. Gemeinsam mit Chad Hurley und Steve Chen, welche sich bei der Entwicklung von PayPal kennen gelernt haben, gründeten die drei am 14. Februar 2005 YouTube. In den folgenden Monaten wurde die Webseite stetig weiterentwickelt und verbessert, Ende 2005 wurde sie offiziell eingeführt und freizugänglich gemacht. Das Erste Video, was auf YouTube veröffentlicht wurde, war „Me at the zoo“ von Karim selbst.



Der Erflog der Seite lässt sich vor allem auf 2 Faktoren zurückführen. Erstens war YouTube Anfang des 21. Jhd. um einiges schneller als die Konkurrenz. Außerdem war die Idee Videos schnell, einfach und gratis ins Netzt zu laden vollkommen neu. Zweitens hat YouTube, das Prinzip der einfachen Bedienung perfektioniert. Damals war es eine echte Herausforderung ein Video im Netzt zu verbreiten geschweige denn hochzuladen. Für den Otto-Normal-Nutzer war diese Angelegenheit eine, mit der man sich nicht befassen wollte. Jedoch bot YouTube die Möglichkeit Videos vollkommen unkompliziert und kostenlos mit nur wenigen Klicks hochzuladen und zu veröffentlichen.


Der Name YouTube setzt sich aus den Begriffen „You“ und „Tube“ zusammen. Zu Deutsch bedeutet dies „Du Röhre“ dies könnte als „Du sendest“ verstanden werden. Dies ist eng verbunden mit dem erstmaligen Slogan „Broadcast Yourself“, zu Deutsch „strahle dich selbst aus“, dies sollte ursprünglich dazu dienen YouTube-Kanäle als privaten fernseherähnlichen Kanal nachzuahmen und sich selbst und sein Leben zu vermarkten. Des Weitern kann man sagen, dass es einem auf YouTube vollkommen frei steht was ein jeder sehen möchte, wann ein jeder möchte und wo ein jeder möchte. YouTube ist ein digitales Fernsehen in der jeder fei entscheiden kann was, wann und wo Sie etwas anschauen möchten.


Der Anfang – War YouTube schon immer so erfolgreich?


Nach der Gründung von YouTube hat sich das Videoportal von Anfang an rasant nach oben entwickelt. Als im Jahr 2005 das Unternehmen gegründet wurde hatten nicht mal die Gründer erwartet, dass es so erfolgreich wird. Doch schon immer Sommer 2006 war YouTube unter den 10 meist besuchten Webseiten der Welt. Täglich wurden rund 70.000 Videos auf der Webseite hochgeladen und veröffentlicht. Am 14. November 2016 wurde YouTube an Google für 1,5 Milliarden Euro verkauft. Seit diesem Tag wird die Plattform stetig weiterentwickelt und es kommen in regelmäßigen Abständen neue Funktionen und Möglichkeiten dazu.


Im Moment wird YouTube nicht nur im privaten Bereich immer häufiger genutzt, sondern auch an Schulen, Unternehmen und vielen anderen Institutionen. Das Videoportal ist nicht mehr aus unserer heutigen Gesellschaft wegzudenken.


Die Relevanz im Business-Bereich


Auch im Business ist YouTube nicht mehr wegzudenken. Viele Unternehmen und Führungskräfte nutzen diese Plattform, um sich ständig weiterzuentwickeln oder einfach als eine weitere Informationsquelle. Die Möglichkeiten, die diese Plattform mit sich bringt sollten nicht unterschätzt werden.


Sofern diese Plattform richtig genutzt wird, sollte es definitiv eine Überlegung wert sein sich damit zu beschäftigen und im besten Fall einen YouTube Kanal für sein Unternehmen einrichten und diesen mit einer passenden Content-Strategie zu befüllen. Egal in welcher Branche Sie sich befinden, es gibt für jede Nische die richtige Strategie, um es groß auf diesen Plattformen zu bringen.


Nutzt man YouTube aktiv bringt es einige Vorteile mit sich. Ein Vorteil wäre, dass hochgeladene Videos, bis man sich dazu entschließt diese zu löschen, immer auf der Plattform bleiben und stetig Video-Aufrufe generieren. Des Weiteren besteht der Vorteil, dass Zuseher immer potentielle Kunden sein können und somit immer wieder neue Kunden erreicht werden können. Schafft man es einen viralen Hit zu generieren besteht die Möglichkeit innerhalb von Tagen Millionen von Menschen zu erreichen. Außerdem ist es für Unternehmen, welche erklärungsbedürftige Produkte anbieten, ein riesen Vorteil einfache Erklär Videos zu produzieren und somit den Kunden Anleitungen zu Produkten viel einfacher und verständlicher zu erklären, anstatt Seiten lange Anleitungen zu schreiben, welche sich so oder so niemand durchliest. Schließlich sagt ein Video mehr als tausend Worte.


Clicks und Follower sind nicht nur schön aussehende Zahlen. Sie sagen viel mehr über ein Unternehmen oder eine Person aus, als so mancher denkt. Umso höher diese Zahlen, in einer bestimmten Nische, sind desto höher ist der Einfluss im jeweiligen Branchenbereich und somit auch die Konkurrenzfähigkeit gegenüber anderen Unternehmen in Ihren Bereich. Vereinfacht bedeutet dies also, dass ein jeder durch seinen ganz besonderen Auftritt seine eigene Marke vermarkten kann und somit sich von anderen Konkurrenten abzuheben. YouTube ist hinter Google die zweit größte Suchmaschine der Welt. Also worauf warten Sie noch? Nutzen Sie diese Möglichkeit bevor Ihre Nische bereits übersättigt ist.



Überlegen Sie sich eine geeignete Strategie und starten Sie durch! Denn eines kann ich Ihnen sagen: „Nur wer wagt kann auch gewinnen.“ Genießen Sie den Prozess und lernen Sie wie Sie diese Plattform perfekt für Ihr Unternehmen nutzen können.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen